Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Miasmatische Homöopathie

Die miasmatische Homöopathie ist eine homöopathische Behandlung,welche einem bestimmten Schema folgt und sie hat eine besondere Bedeutung bei der Behandlung von chronischen Krankheiten. Dabei spricht man von den Miasmen – Miasma = krankmachender Zunder, welche Hahnemann erkannte und erforschte. Man geht von einem Ur-Übel aus, welches uns bereits schon in die Wiege gelegt wurde. Besonders bei der miasmatischen Homöopathie spielen die Vorerkrankungen und die Krankheitsanamnese der Familie/ Vorfahren eine wichtige Rolle, um die Ursache oder den Auslöser für die gesundheitlichen
Probleme herauszufinden. Hierbei geht man davon aus, dass ererbte Krankheiten, traumatische Erlebnisse, Unterdrückungen von Krankheitssymptomen, Impfungen oder andere Einflüsse ect. unsere Lebenskraft beeinflussen und stören können. Nach diesem Miasmenmodel werden die homöopathischen Mittel dann in einer bestimmten Reihenfolge verordnet und die genaue Beschreibung der Symptome / gesundheitlichen Beschwerden ist hierbei sehr wichtig, um zu erkennen in welchem Miasma sich der Patient befindet.

homoepahtie

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gern jederzeit zur Verfügung!

Kosten:
Erstanamnese: 110 Euro / ca. 120 Minuten Anamnesegespräch
Ausarbeitung des Falls
Repertorisation eines homöopathischen Mittels

Folgegespräch: 30 Euro / 30 Minuten incl. Repertorisation eines homöopathischen Mittels