Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Die Tuinamassage

Die Tuina Massage ist eine der fünf Säulen der chinesischen Medizin und blickt bereits auf eine jahrhunderte alte Tradition zurück.

Anhand verschiedener Massagetechniken, wie z.B. streichen, rollen, greifen und schieben, welche man mit den Fingerkuppen, der Handkante, Handballen, Handflächen oder sogar Ellenbogen ausübt, können entlang der Meridiane und Akupunkturpunkte Blockaden und Verspannungen aufgelöst werden. Somit kann die Energie im Körper wieder fließen und der Organismus wird ins Gleichgewicht gebracht. Außerdem kann man mit diesen Techniken und Gelenkmobilisationen die Beweglichkeit der Gelenke wieder deutlich steigern, was besonders bei chronischen Gelenkerkrankungen sehr wirkungsvoll ist. Die Tuina ist bei Erschöpfungszuständen, Schlafstörungen und vielen akuten und chronischen Erkrankungen erfolgreich einsetzbar.

tuina

Indikationen für Tuina die Therapie

→ Akute, chronische und degenerative Prozesse
→ Arthrose, Abnützungserscheinungen an Gelenken
→ Bandscheibenbeschwerden
→ Durchblutungsstörungen
→ Erkältungskrankheiten
→ Essentielle Hypertonie
→ Gelenk- und Muskelschmerzen
→ Gynäkologische Erkrankungen
→ Halbseitenlähmung nach Schlaganfall
→ Hexenschuss
→ Innere Erkrankungen
→ Kniebeschwerden
→ Kopfschmerzen, Migräne
→ Kreislaufstörungen
→ lokale therapieresistente Schmerzen
→ Menstruationsbeschwerden
→ Nacken – und Schulterprobleme
→ Neuralgien
→ Nikotinsucht
→ Obstipation
→ Orthopädische Erkrankungen des Bewegungsapparates,
→ Periphere Fazialisparese
→ Reizblase
→ Reizdarm
→ Reizmagen
→ Rückenschmerzen, Kreuzschmerzen, Ischiasbeschwerden
→ Stabilisierung und Stärkung der Abwehr
→ Stabilisierung und Stärkung des Herz – Kreislaufsystems
→ Steigerung der Leistungs- und Lebenskraft
→ Tennisarm, Golferarm, Schulter-Arm- Syndrom
→ Verdauungsstörungen
→ Wechseljahrbeschwerden

Tuina wirkt seelisch ausgleichend und regenerierend bei

→ Stress, Burn Out, chronischer Müdigkeit
→ Psychosomatischen Erkrankungen
→ Schlafstörungen

Tuina bei Kindern

→ ADHS
→ Atemwegserkrankungen
→ Entwicklungs- und Koordinationsstörungen
→ Organschwächen
→ Tonusstörungen
→ Unruhe , Angst, allgemeiner Schwäche

Gegenanzeigen der Tuina Behandlung

→ Alkoholgenuss
→ Blutgerinnungsstörungen
→ bei Fieber
→ Entzündungen (eitriger Arthritis, Osteomyelitis)
→ Knochenbrüchen
→ während der Schwangerschaft und starker Menses Massage des Bauches kontrainduziert
→ Tumoren
→ Wunden- und Hautausschlägen

Bei Fragen stehe ich Ihnen natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Kosten:

Die Kosten für 1 Tuinabehandlung betragen 50 Euro / 1 Stunde, je nach Behandlungszeit und Beschwerdebild.